UNWEIHNACHTLICHE WEIHNACHTSMUSIK

Weihnachten ist alle Jahre wieder ein besinnliche, feierliche Zeit... jedes Jahr aufs Neue, seit hunderten Jahren!  Doch was passiert, wenn sogar der Weihnachtsmann nach so vielen Dienstjahren mal Weihnachtsferien braucht? Oder wenn seine Frau sich aus Frustration darüber, dass es am Nordpol für sie nichts zu tun gibt, kurz vor Weihnachten scheiden lassen will?  Was alles nach drei "alkoholfreien Glühwein mit Schuss" passieren kann, was eigentlich ein Weihnachtsmann auf der Reeperbahn macht, und was man tun sollte wenn die Oma von einem Rentier gerammt wird, diesen Fragen gehen Katharina Meissner, Richard Glöckner und Dieter Klug an diesem Abend nach. Dies ist ein Weihnachtskonzert für alle, denen die Weihnachtsfeierlichkeit zu feierlich ist und die sich den Weihnachtsstress von der Seele lachen wollen. Mit Liedern u.a. von  Bodo Wartke, Otto Waalkes und Georg Kreisler sowie Texten und Geschichten u.a. von Loriot und Erich Kästner entsteht eine Weihnachtsstimmung der anderen Art - oft komisch, aber durchaus auch mal mit kritischen Tönen. Und auch das ein oder andere Klischee wird liebevoll aufs Korn genommen. Aber garantiert ohne Plätzchen !!!

Programm in Planung für 2020

DIE KÜNSTLER

Katharina.png

KATHARINA MEISSNER

Gesang

Katharina Meissner wurde in Lübeck geboren. Im Jahr 2012 schloss sie ihr Gesangsstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig ab. Danach wurde sie Mitglied des Schweizer Opernstudios. Am Theater Biel-Solothurn sang sie die Rosalinde in „Die Fledermaus“, die Wellgunde in „Das Rheingold“ und die Paoluccia in „La Cecchina“. Im Anschluss erfolgte ein Engagement am Metronom Theater Oberhausen für die Produktion „Das Phantom der Oper“. Es folgte ein Ausflug ins Schauspielfach an die Komödie Kassel, die Komödie Bielefeld und die Alte Molkerei Worpswede. Im Sommer 2019 schloss sie ihr Masterstudium im Fach Kulturmanagement an der Hochschule Bremen ab.

Richard.png

RICHARD GLÖCKNER

Gesang

Der Tenor Richard Glöckner stammt aus dem Erzgebirge. Seit 2015 studiert er Gesang an der Universität Mozarteum Salzburg. In seinem Studium war er auf der Opernbühne zuletzt als Snout in Brittens „A Midsummer Night's Dream“ zu erleben. Außerdem widmet er sich neben dem klassischen Repertoire regelmäßig der Operette, dem Musical sowie dem Chanson. Er ist Preisträger des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert" sowie der Kurt Weill Foundation for Music in New York. Er interessiert sich auch für Regiearbeit und konnte bereits einige Erfahrungen sammeln. Auch am Mozarteum inszeniert er regelmäßig mit seinen Kommilitonen Musiktheateraufführungen.

Dieter.png

DIETER KLUG

Piano

Dieter Klug studierte Klavier und Dirigieren an den Musikhochschulen Leipzig und Weimar. Seine Lehrer waren dort u. a. die Professoren Günther Kootz, Ulrich Urban und Ude Nissen. 1988 trat er sein erstes Engagement am Opernhaus Erfurt an, weitere Theater-Stationen waren Halle und Pforzheim. Seit 2006 ist er als erster Kapellmeister am Eduard-von-Winterstein-Theater in Annaberg-Buchholz engagiert. Gastspiele als Dirigent und Pianist führten ihn u. a. nach Wroclaw, Berlin, Vilnius, Paris, Osijek, Baden (Schweiz), Vaduz und Karlovy Vary.

KONTAKT

Danke für's Absenden!